Monacensia - Literaturarchiv und Bibliothek
Straße: Maria-Theresia-Straße 23
PLZ: 81675
Ort: München
Telefon: (089) 41947213
Fax: (089) 41947250
Lage: Routenplanungskarte
Info:
Öffnungszeiten: derzeit wegen Umbau geschlossen siehe Homepage
Internet: zur Homepage
Email: Email
Träger: Landeshauptstadt München
Regierungsbezirk: Oberbayern
Lkr./ Krfr. Stadt: München-Stadt
Zuständigkeit

Sammlung von literarischen Nachlässen und Konvoluten von Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie sonstiger Persönlichkeiten des kulturellen Lebens mit Bezug zu München und Bayern.

Veröffentlichungen

München hat mir viel Freude gemacht 50 Jahre Handschriftensammlung, München 1974. - Literatur im Archiv. Aus den Beständen der Monacensia, München 1994. - Literatur im Archiv. Bestände der Monacensia, München 2002. - Dichter Hand Schrift, München 2004.

Bestände

Etwa 300 Nachlässe mit etwa 450.000 Autographen und Manuskripten (Ende 19. Jh. bis zur Gegenwart), daneben zahlreiche biographische Dokumente und Fotografien. Sammlungsschwerpunkte: Literatur in Bayern, Boheme in München um 1900, Exilliteratur, Gegenwartsliteratur, VokssängerInnen und VolkskünstlerInnen in München in München.

Wichtige Nachlässe und Teilnachlässe: Herbert Achternbusch (Vorlass), Carl Amery, Waldemar Bonsels, Werner Finck, Bruno Frank, Ludwig Ganghofer, Therese Giehse, Oskar Maria Graf, Max Halbe, Gert Hofmann, Liesl Karlstadt, Annette Kolb, Artur Kutscher, Gertrud von Le Fort, Erika Mann, Klaus Mann, Gustav Meyrink, Oskar Panizza, Franziska Gräfin zu Reventlow, Herbert Rosendorfer, Josef Ruederer, Sigi Sommer, Ludwig Thoma, Frank Wedekind, Grete Weil, Carl Wery.